VITA


Die Künstlerin


Ulla Wobst wurde in Gelsenkichen-Buer, Deutschland, geboren und studierte 6 Jahre Philologie, Germanistik und Anglistik, an den Universitäten München, Tübingen, Berlin, Köln, Münster und Würzburg.

Wobst ist in erster Linie Akademikerin, die Lehrerin wurde und kurz darauf eine der 6 Direktoren an einem deutschen Gymnasium mit 1500 Schülern. Sie verwaltete das sprachlich-künstlerische Aufgabenfeld und unterrichtete die Fächer Deutsch, Englisch und Drama.

Parallel dazu studierte sie Kunstgeschichte und Kunst im Selbststudium. Hierbei intensivierte sich ihre Leidenschaft zu malen. Ulla ist verheiratet und hat 2 Kinder. Seit 2002 arbeitet sie als frei schaffende Künstlerin in ihrem Atelier in Dortmund.

Wobsts künstlerische Werke sind in nationalen und internationalen Privatsammlungen, Firmen, Einrichtungen und Museen zu finden.


Elena Foschi,
Kunsthisorikerin,
London, August 2016



Ausführungen der Künstlerin


Ich erinnere mich noch gut daran, daß ich ungefähr mit 3 Jahren mit dem Malen begonnen habe. Die Märchen, gesammelt von den Gebrüdern Grimm, die mir zunächst erzählt und etwas später dann auch vorgelesen wurden, haben mich so fasziniert, daß ich zu malen und zeichnen begann, was ich gehört hatte, um weiter in diesem verzauberten Reich verweilen zu können. Dies wurde zum bestimmenden Antrieb für meine Malerei: in beiden Welten zu leben, der sogenannten Realität und der 'Surrealität', den Tiefen der Seele und der Träume... Für mich gibt es keinen wirklichen Unterschied zwischen diesen beiden Welten, die Übergänge sind fließend. Das wollen auch meine Bilder zeigen, daß Realität unendlich ist. Sie besteht aus allem, was wir mit den Sinnen wahrnehmen, was wir erlebt und erfahren haben, gefühlt und uns vorgestellt – und worüber wir nachgedacht haben. Aber sie ist nicht beschränkt auf alles dies. Denn im Bereich des Verstandes, des Geistes, der Spiritualität und der Seele gibt es keine Grenzen.

In dieser unendlichen Realität gilt mein Hauptinteresse dem Menschen: seinem Verhältnis zu den Mitmenschen, zu sich selbst, zu Gott, zum Universum, zum Übersinnlichen, zu Leben und Tod. Ich möchte seine vielfältigen Facetten zeigen, seine Ängste und Wünsche, seine Sorgen, seine Lebensfreude und seine Nachdenklichkeit. Um all dies zu zeigen, mache ich Gebrauch von einem Archiv literarischer Bezüge, Traumprojektionen und Erinnerungen, und ich verwende auch abstrakte, symbolische und surreale Elemente, um eine bestimmte Botschaft zu vermitteln.

Daß ich dem Buch 'Ulla Wobst, 'Curtained Truth', bearbeitet und herausgegeben von ICAC International Confederation of Art Critics, London, August 2016, den Titel 'Curtained Truth' / 'Verhüllte Wahrheit' gab, hat viele Gründe:
- Von früher Kindheit an habe ich versucht, hinter den Schleier der Maya zu schauen.
- Die Botschaften meiner Bilder sind nicht immer sofort verständlich, sondern versteckt.
- Ihren Stil könnte man als Mischung von Drama und Malerei verstehen.
- Sie haben oft ein ein dramatisches Thema oder veranschaulichen eine dramatische Atmosphäre, nachdem der Vorhang sich gelüftet hat.

Ich bin oft gefragt worden, warum ich nicht Kunst studiert habe. Meine Antwort ist, ich fürchtete fremden Einfluß, und im Nachhinein kann ich sagen, ich bereue diese Entscheidung nicht. Sicherlich hätte mir ein Studium Zeit gespart, die Techniken schneller zu lernen als durch Bücher und durch Versuch und Irrtum. Aber kein Lehrer kann einen Schüler seine ureigenen Themen und seinen eigenen Ausdruck lehren.



Ausstellungen & Auszeichnungen


Ausstellungen 2019-2008


2019
London Art Biennale, UK
Solo Exhibition, St. Petersburgh / Florida
Warhouse Arts District Association, Artsxchange

2018
Solo Exhibition, Rome, Gallery Il Collezionista, Rome, Italy
Biennale Chianciano, Italy

2017
London Art Biennale, UK
International Biennale of Contemporary Art, Mantua, Italy
Art Festival at Palazzo Pontificio, Rome, Italy
Biennale Delle Nazioni, Venice, Italy

2016
Triennale, Italia della Creatività, Verona, Italy

2015
“I Segnalati”, Exhibition Edinburgh, UK
Biennale Chianciano, Italy
“Art Monaco”, France
Louvre Carousel, France
London Art Biennale, UK

2014
World Wide Art Los Angeles, Convention Center, USA Museum of Modern and Contemporary Art of Monreale, Italy LDX Artodrome Gallery, Berlin , Germany
Art Peking, LDX Artodrome Gallery, China
Galerie Marziart, Hamburg, Germany
Artavita, World Wide Art, Los Angeles, USA

2013
Biennale Chianciano, Italy
Pall Mall Gallery, London, UK
London Art Biennale, UK
“Art of the Mind”, Gagliardi Gallery, London, UK

2012
“Body Anatomy”, Galleria Tondinelli, Rome, Italy
Amsterdam Showcase at De Oude Kerk, Netherlands
Chianciano International Art Award, Chianciano Art Museum, Italy
Artelibre Gallery-Art Aragon Group, Zaragoza, Spain
LDX Artodrome Gallery, Berlin, Germany
Museo de la Ciudad de Merida, Yucatan, Mexico
Art Palm Beach, USA
LDX Artodrme Gallery, Malta

2011
Art Fair Lausanne, Switzerland
Broadway Gallery, New York, USA
“ROT-Orange”, LDX Artodrome Gallery, Berlin, Germany
Biennale Chianciano, Italy
Shanghai Art Fair, China
LDX Artodrome Gallery, CIGE, Peking, China
Artodrome Gallery, Solo Exhibition, Berlin, Germany

2010
Galerie Werkstatt, Bettina Kretschmer, Solo Exhibit, Bochum, Germany
The Affordable Art, Amsterdam, The Netherlands
DONNARTE, Fortezza Medicea Girifalco, Cortona, Italy
LDX Artodrome Gallery, CIGE, Peking, China
Jaffa- Museum Exhibition, Tel Aviv, Israel
London Art Biennale, UK
Shanghai Art Fair, Shangai, China

2009
Biennale Chianciano, Art Museum, Italy
Galerie Del Mese/Fischer, Palazzo Verbania, Luino, Italy
Galerie Artodrome Berlin, Germany
CIGE Peking, China
Bridge Art Fair New York, USA
Opera Gallery Budapest, Hungary

2008
Furstenball Spielcasino, Hohensyburg, Solo Exhibition, Germany
International KG Gallery , Art Center Berlin, Germany
Galerie SPAS, Solo Exhibition St. Petersburg, Russia
International K.G. Gallery, Artexpo New York, USA


Auszeichnungen (nur die neuesten werden erwähnt, 2019-2013)


2019
London Art Biennale, 2nd Prize for Surrealist Art, UK
2nd Prize for RENDEZVOUS IN A BEAUTIFUL TOWN, in the Book Project, contest, artshow "A Fine Art Journey", August

2018
Certificato d‘Onore per meriti artistici, Rome, Italy
The International Prize of Nations, Tribute to Tiziano, Venice, Italy

2017
London Art Biennale, 2nd Prize, Biennale Jury, UK
Palm Art Award, Leipzig, Certificate of Excellence, Germany

2015
Biennale Chianciano, 3rd Prize, Italy
London Art Biennale, 2nd Prize, UK
Art Critic Award, Edinburgh, UK
Bernini -and Anne Frank Award, Lecce, Italy
Prize International Rome Imperial, Italy

2014
Europe in Art, Paris, France
Raffaello Sanzio- and Nelson Mandela Award, Lecce, Italy
Botticelli Prize, Florence, Italy

2013
London Art Biennale, 1st Prize, UK
Chianciano Biennale, 1st Prize, Italy
Palm Art Award, Leipzig, Special Prize, Germany



empty